Collies of Tuckborough

Nach langem Warten haben wir nun endlich unseren geschützten Zwingernamen: "of Tuckborough".

Der Zwingername ist nichts anderes als der Nachname all unserer Collie-Welpen.

Und bevor jetzt Beileidsbekundungen kommen: Ja, den Namen haben wir selber ausgesucht.

Eingefleischte Tolkien-Fans werden den Namen direkt wiedererkannt haben: Tuckborough ist ein kleines, fiktives Dörfchen in der Gegend Tookland im Auenland. Tuckborough ist der Ort, wo ein großer Teil des Took-Clans lebt, jener Hobbitfamilie, die als deutlich abenteuerlustiger gilt, als alle anderen Hobbitfamilien - mit Ausnahmer einiger Individuen der Beutlin-Familie, in deren Adern aber auch Took-Blut floß.

Nun macht sich jeder Züchter ja darüber Gedanken, was er eigentlich mit seiner Zucht erreichen will.

Die drei klassischen Zuchtziele sind dabei (leider oft in dieser Reihenfolge): Schönheit, Gesundheit, Charakterstärke.

Ich glaube, die meisten Collies sind schön. Manche haben eine längere Nase, andere sind etwas größer, und bei manchen mag die Winkelung der Hinterläufe nicht perfekt sein. Aber grundsätzlich sind Collies sehr hübsche Hunde.

Collies haben auch verhältnismäßig wenige Erbkrankheiten. Auf CEA (Collie Eye Anomaly) oder den MDR-Gendefekt kann man testen (idealerweise vor dem Einsatz in der Zucht) und über die Jahre sind auch die Hüften unserer Vierbeiner immer besser geworden.

Aber Collies sind im Vergleich zu anderen Hunderassen oft etwas "verhuscht" und gelten als kleine Sensibelchen. Ich selber kenne mehrere Collies, die bei jedem Blatt, das über die Straße weht, einen kleinen Herzinfarkt bekommen.

Ich glaube, den heutigen Collies könnten ein paar Tropfen des berühmten Took-Bluts gut tun.

Mit der Wahl des Zwingernamens "of Tuckborough" möchten wir genau diesen Wunsch und dieses Zuchtziel zum Ausdruck bringen: Wir wollen wesensfeste und charakterstarke Hunde züchten.

Natürlich sollen sie auch gesund sein und wer will keinen hübschen Hund, aber wir wählen die Verpaarungen in unserer Zucht in erster Linie danach aus, welchen Charakter die Elterntiere haben. Und in der so wichtigen Prägephase setzen wir alles daran, die kleinen Welpen mit vielen verschiedenen Aussenreizen vertraut zu machen und so die Grundlage für entspannte, treue Hundegefährten zu legen.

#Zuchtziel #Wesensfestigkeit #Zuchtgeschehen

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square